Traditionelle Thailändische Massagen - seit 2001 die Nr.1 in Celle

FAQ: Thai-Massage bei Gesundheitsproblemen

In Thailand wird die traditionelle Massage ganz offiziell auch therapeutisch eingesetzt. In Deutschland würde das mit den Heilberufe- und Heilbehandlungsgesetzen kollidieren. Therapien dürfen demnach nur Mediziner, Heilpraktiker und von ihnen beauftragte Therapeuten erbringen. Deshalb findet sich die Thai-Massage im Wellness-Bereich wieder. Sie sollten mißtrauisch werden, wenn Ihnen Masseurinnen in Aussicht stellen, von „Hexenschüssen“, Ischias-Neuralgien, Rückenschmerzen oder gar von inneren Organkrankheiten geheilt zu werden. Nehmen Sie auch Abstand, wenn Sie auf undifferenzierte Formulierungen stoßen wie „bei Nacken- Rücken- oder Kopfschmerzen bis hin zu Muskelschmerzen ….hilfreich erwiesen“, „lindert Schmerzen“ oder gar “ Linderung von chronischen Beschwerden“. Bitte informieren Sie uns von der Hoberg Thai-Massage anhand wenigen Fragen auf dem Willkommensbogen über Ihren Gesundheitszustand! Natürlich sind alle Angaben freiwillig.

FAQ: Ich habe Blutungsneigungen, Menstruation, frische Narben, sogenannte „Glasknochen“Anamnesebogen_linux_A5
= generelle Massageausschlüsse

FAQ: Herz-Kreislauferkrankungen
= moderate Aroma-Öl-Massagen, moderate Wärme in der Infrarotkabine

FAQ: Wirbelsäulenerkrankungen/operierte/nicht-operierte Bandscheibenvorfälle
= generell kein Thai-Yoga! Nur Aroma-Öl-Massagen

FAQ: Schädigungen von Gelenken = je nach Art kein Thai-Yoga, Aussparen der Stelle oder genereller Massageausschluß

FAQ: Schädigungen von Nerven- und Muskelgewebe
= siehe Schädigung von Gelenken. Generell kein Thai-Wellness „heiße Kräuterstempel“

FAQ: Hauterkrankungen
= bedürfen auf jeden Fall der Abklärung

FAQ: Schwangerschaften = zwischen 4. und 8. Monat, nur Thai-Welless „Aroma-Öl“

FAQ: blutdrucksenkende Medikamente = moderate Wärme in der Infrarotkabine, kein Thai-Yoga

FAQ: blutverdünnende Medikamente = wichtige Info in der Fußpflege

FAQ: ich habe gerade üppig gespeist/Alkohol getrunken = besser keine Massage, keine Infrarotkabine

FAQ: Infektionskrankheiten = bitte unbedingt informieren hinsichtlich Massagen und Fußpflege

 

Sie können das Blatt ausdrucken oder uns bei Ihrem Besuch einfach auf diese Gesundheisfragen ansprechen.


18.06.2015 |

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar: